Sonntag 03/11/2019, 10h30

Sonntag 10/11/2019, 10h30*

Dienstag 12/11/2019, 20h30

Sonntag 17/11/2019, 10h30*

MEMORIAS DEL SUBDESARROLLO

Tomás Gutiérrez Alea, Kuba 1968, 97', Ov/d resp. Ov/f*

Mit Sergio Corrieri, Daisy Granados, Eslinda Núñez, Omar Valdés, René de la Cruz etc.; Karlovy Vary 1968, FIPRESCI-Preis etc

Sergio, ein bürgerlicher Intellektueller, wird in diesem Film im Havanna der Kuba-Krise umhergetrieben. Er erlebt, wie Besitzende die Insel nach der Revolution verlassen, beschliesst aber selber zu bleiben und sucht Halt in einer Epoche, in der spürbar so vieles in der Schwebe ist, in der Hoffnungen und Enttäuschungen einander nahe sind.
Kuba, 1961: Fidel Castro ist an der Macht, viele Angehörige der Mittelschicht fliehen von der Insel. Ein von seiner Frau verlassener, eher apolitischer Mann entdeckt eine neue erotische Freiheit. Die Schlagworte der Zigarre rauchenden Intellektuellen gehen ihm auf die Nerven, und das «Volk» scheint nicht weniger gierig zu sein als das exilierte Bürgertum...

 

ACHTUNG: der Film ist nur entweder Deutsch oder Französisch untertitelt. Ov/d resp. Ov/f*

 

Die CINE-BAR ist vor und nach der Vorstellung offen.