CINE LATINO // BE MOVIE

 

26/10 – 27/11/2018

 

 

Im November wärmt sich das Filmpodium Biel im warmen Licht Südamerikas, mit dem traditionellen Zyklus CINE LATINO, in diesem Jahr mit aussergewöhnlich vielen Vorpremieren und Premieren und einer Vielzahl von Gästen.


Die Eröffnung findet am Freitag 26/10 statt, mit Begrüssung und Musik, gefolgt von der Vorpremiere LOVELING (BENZINHO), einer anrührenden Geschichte über die Liebe zum Kind und das Loslassen.
Der vielfach ausgezeichnete LAS HEREDERAS wird als Vorpremiere und am

Samstag 17/11 in Anwesenheit des Regisseurs zu sehen sein. Zurückhaltend und vorsichtig wie seine Heldin erkundet Marcelo Martinessi die Aussenwelt und richtet den Blick auf eine privilegierte Gesellschaftsschicht, die seltsam abgeschottet von der Wirklichkeit in den Tag hineinlebt.


Zu Gast im Filmpodium ist am Montag 12/11 Georges Gachot mit WHERE ARE YOU, JOÃO GILBERTO?: wie in einem Film Noir, zwischen Fiktion und Dokumentarfilm, erklingt in den Strassen von Rio de Janeiro immer noch die Musik des Vaters des Bossa Nova.

 

Am Donnerstag 22/11 zeigt das Filmpodium die Premiere LIQUID TRUTH: Wie die «Fake News» zeigen, ist die Wahrheit fliessend, die Grenzen zwischen wahr und unwahr verschwimmen. Es gibt noch nicht viele Filme, die dies so alltagsnah und präzis auf den Punkt bringen.


Am Freitag 23/11 startet BE MOVIE - Das Wochenende des Berner Films. Sechs der besten Berner Filme des letzten Jahres mit jeweils einem Kurzfilm werden im Filmpodium Biel einmalig zu sehen sein. Den Auftakt macht am Freitag MARIO, in Anwesenheit von Marcel Gisler und Max Hubacher. Am Sonntag Vormittag führt uns Annelise Zwez in den Film DER ANACHRONIST – EINE REISE ZU WERNER SCHWARZ ein und am Sonntag Abend spielt DIE VIERTE GEWALT, begleitet von Nadja Schnetzler und Judith Huber.

 

 

In Zusammenarbeit mit: